Beyond Business ...


06. November 2017, 15:28

Die liebe Komparserie... Komparsen und Statisten in München

In den Sommerferien besuchte ich die Bavaria Filmstudios in München und so kam mir die Idee, selbst als Komparsin / Statistin / Kleindarstellerin zu arbeiten. Ich liebe die Bühne, Künstler und die "behind the scenes"-Atmosphäre. Dieses Genre zieht mich magisch an.
Ich registrierte mich kurz darauf bei Producer's Friend (https://www.p-f.tv/), einer Agentur für Komparsen und Kleindarsteller auf dem Gelände der Bavaria Film. 29 Euro für 6 Monate, ein fairer, ja sehr fairer Preis, den ich bereits nach einem Monat schon wieder "eingespielt" hatte: Letzte Woche mein erster Auftritt: "Sturm der Liebe", Folge 2802, Die schöne Bäuerin, ein Schubkarrenrennen, ich als Zuschauerin. Zugegeben, "Sturm der Liebe" ist nicht wirklich meine Serie und so ging ich Anfang September zum Dreh, ohne Setting, Schauspieler oder die Story zu kennen, da ich bisher zur Sendezeit um 15h10 wohl dann doch immer etwas anderes auf dem Zettel hatte. Am Set alles sehr professionell, freundliche, respektvolle Atmosphäre. Und auch das Ergebnis kann sich sehen lassen (siehe Foto). Volltreffer. Meine Wenigkeit ist eine gefühlte Ewigkeit rechts vom Redner zu sehen. Kann ich nur empfehlen. Nach "Sturm der Liebe" folgten in kürzester Zeit ein Münchner Tatort, "Ballon" von Bully Herbig (Kinofilm für Ende 2018 geplant) und nun ein TV Krimi mit dem Arbeitstitel "Rufmord". Einmal eingeschrieben, erhält man Anfragen, die auf das Profil der zu besetzenden Komparsen / Statisten / Kleindarsteller Rolle passen. Ein eingespielter, sogar Handy freundlicher, formalisierter Prozess, pragmatisch, erprobt, funktioniert sehr gut. Man darf die Komparserie nur nicht des Geldes wegen machen, denn dann kann man gleich Zuhause bleiben. Aber wie gesagt, ich finde dieses Milieu einfach reizvoll. Es reißt mich für einen Tag aus meinem Alltag heraus und lässt mich in diese vollkommen andere Welt eintauchen. Auch wenn ich zum Teil wegen der extremen Wetterbedingungen krank, so richtig krank, nach Hause kam, habe ich es bisher nicht bereut. Aber es ist schon ein hartes Business, keine Frage. Mit jedem Dreh steigt meine Hochachtung vor dem Métier Schauspieler.

Des weiteren hatte ich mich bei Stagepool eingeschrieben. Hier muss man allerdings 20 Euro pro Monat (!) zahlen und dafür kam zumindest bei mir bisher noch keine einzige Buchung trotz diverser Bewerbungen meinerseits. Problem aus meiner Sicht: Stagepool ist stark auf Berlin konzentriert. Für Berlin und zum Teil auch exklusiv für Berliner gibt es diverse Anfragen. Vielleicht hat man es hier als Berliner leichter, für Münchner kann ich diese Plattform nicht weiterempfehlen. Folglich werde ich nach der Mindestlaufzeit von 6 Monaten ganz schnell wieder kündigen.

Eine weitere Münchner Alternative ist die Agentur "Du bist Film" (http://www.komparse.tv/). Die Einschreibung hier ist kostenlos. Zusätzlich zu den drei Fotos, die man selbst einstellen kann, wird es einem nahe gelegt, zu einem kostenlosen Fotoshooting für die eigene Sedcard zu gehen. Dieses findet zweimal pro Woche in München Pasing statt. Eine gute Sache, wie ich finde. Das Shooting steht bei mir noch aus, insofern kann ich darüber noch nicht berichten. Auch hier erhält man erst einmal Anfragen per Email, dann erfolgt ggf. eine Buchung. Zur Buchung hat es bei mir noch nicht gereicht, vielleicht ändert sich das nach dem Fotoshooting. Aber die Anfragen sind interessant und vielfältig, wie bei Producer's Friend. Alles nur eine Frage der Zeit aus meiner Sicht.

Beim letzten Dreh wurde mir noch eine andere Agentur ans Herz gelegt: Starboxx. Hier habe ich mich allerdings noch nicht eingeschrieben und kann folglich noch nicht berichten... Auch diese Agentur kommt wohl aus Berlin, hat aber immer wieder interessante Anfragen, wohl auch vom Honorar interessant, für München parat. Das ganze ist wohl wie bei "Du bist Film" kostenlos. A voir...

SDL Screenshot Rede Bürgermeister.jpg

Maren Sturny

Kommentare (0)

Kommentieren